Das Konzept einer nachhaltigen Gesellschaft

Drucken Twitter Facebook Delicious LinkedIn

Damit die Ricoh-Gruppe zu der Art von Organisation wird, die wir uns vorstellen, muss sich nicht nur die Gruppe in Richtung des Aufbaus einer nachhaltigen Gesellschaft bewegen, sondern die Gesellschaft als solches muss diese Änderungen erkennen. 1994 entwickelten wir den Comet Circle als Grundlage für solche Veränderungen. Der Comet Circle zeigt ein umfassendes Bild unseres Engagements im Bereich der Reduzierung von Umweltauswirkungen, welches nicht nur die Ricoh-Gruppe als Hersteller und Vertriebsunternehmen einschließt, sondern ebenfalls den gesamten Lebenszyklus unserer Produkte, einschließlich des vorgelagerten und nachgelagerten Markts unserer Geschäftsaktivitäten. Da wir uns darüber bewusst sind, dass Produkthersteller wie Ricoh durch ihre Mitwirkung gerade in den frühen Phasen des Lebenszyklus eines Produkts den größten Beitrag zur Reduzierung der Umweltauswirkungen leisten können, stützen wir uns in all unseren Geschäftsaktivitäten auf den Comet Circle.

Ablauf des Comet Circle

Jeder Kreis im untenstehenden Diagramm repräsentiert unsere Partner, die bei der Entwicklung einer nachhaltigen Gesellschaft helfen können. Die neuen Ressourcen, die vom Materiallieferanten aus der Natur bereitgestellt werden (oben rechts) werden durch Durchlaufen des oberen Wegs in ein Produkt umgewandelt, dass letztendlich die Anwender erreicht (Kunden). Die gebrauchten Produkte durchlaufen den unteren Weg von links nach rechts.

Comet flow diagram thumbnail
 
 
 

Zum Seitenanfang

1. Erkennen und Reduzieren der gesamten Umweltauswirkungen an jedem Punkt des Lebenszyklus

Zur Reduzierung der Umweltauswirkungen während des gesamten Produkt-Lebenszyklus müssen wir den Grad der Auswirkungen in jedem Stadium bestimmen, von den Geschäftsprozessen bis hin zum Transport, einschließlich aller beteiligten Parteien - die Ricoh-Gruppe, Kunden und Recycling-Unternehmen.

Unter Verwendung des Sustainable Environmental Management Information System, das alle diese Stadien abdeckt, bestimmen wir die Umweltauswirkung und fördern so die Entwicklung von umweltfreundlicher Technologie sowie Wiederverwendung und Recycling unserer Produkte, um so die gesamten Umweltauswirkungen zu reduzieren.

Zum Seitenanfang

2. Priorität für Recycling in einem geschlossenen Kreislauf und Förderung eines mehrstufigen Recycling-Systems

Ressourcen haben den höchsten wirtschaftlichen Wert, wenn aus ihnen Produkte hergestellt werden, die von Kunden verwendet werden. Die Ricoh-Gruppe räumt der Wiederverwendung und dem Recycling von Produkten und Teilen einen hohen Stellenwert ein, welcher sich in den inneren Kreisen des Comet Circle widerspiegelt, um so gebrauchten Produkten den größtmöglichen wirtschaftlichen Wert zurückzugeben.

Wenn ein Teil nicht in einem Produkt wiederverwendet werden kann, wird es als Material recycelt. In solchen Fällen bemühen wir uns, das Teil im Laufe des Recyclings in ein Material mit höchstmöglicher Qualität umzuwandeln oder es im geschlossenen Recycling-System zu recyceln, oder in einem System, dass die Verwendung des recycelten Materials durch die Gruppe ermöglicht, damit so der größtmögliche wirtschaftliche Wert erzielt wird.

Zusätzlich wiederholen wir das Recycling so oft wie möglich im "mehrstufigen Recycling-System", um so die Verwendung neuer Materialien zu reduzieren sowie die Menge des erzeugten Abfalls weitestgehend zu reduzieren.

Wirtschaftlich vernünftiges Recycling
In einer nachhaltigen Gesellschaft sollten gebrauchte Produkte nicht als Abfall, sondern als wertvolle Ressourcen betrachtet werden. Dies bedeutet, dass ein Recycling-System entwickelt werden muss, in dem Produkte und Geld in den Stadien nach der Verwendung des Produkts sowie in den ursprünglichen Produktions- und Vermarktungsstadien in gegensätzliche Richtungen fließen.
Die Ricoh-Gruppe verwendet ein verbessertes Design und hat ein System zur wiederholten Wiederverwendung von Teilen in der Produktion entwickelt. Gemeinsam mit Recycling-Unternehmen haben wir an einer Qualitätsverbesserung von recycelten Ressourcen sowie einer Minimierung der verwendeten Energie und der Kosten für Wiederverwendung und Recycling gearbeitet. Auf diese Weise fördern wir ein wirtschaftlicheres Recycling-System, dass geringere Auswirkungen auf die Umwelt hat.

Reduzierung der Notwendigkeit von neuen Ressourcen durch verstärkte Verwendung von wiedergewonnenen Ressourcen
Seit der Einführung des Comet Circles im Jahre 1994 hat die Ricoh-Gruppe ein System entwickelt, in dem Produkte aufgearbeitet und wieder auf dem Markt eingeführt werden. So werden Ressourcen effizienter genutzt. Aufgrund der Tatsache, dass einige mineralische Ressourcen in naher Zukunft aufgebraucht sein könnten, können Herstellungsprozesse nicht als nachhaltig bezeichnet werden, solange große Mengen an Ressourcen benötigt werden.
Die Ricoh-Gruppe wird unseren Wechsel zu diesem neuen Weg der Herstellung beschleunigen, wodurch der Wert der Ressourcen durch Recycling maximiert wird und die Verwendung von neuen Ressourcen während der Produktion erheblich reduziert wird.

Zum Seitenanfang

3. Aufbau einer Partnerschaft in jedem Stadium

Zur effizienten Reduzierung der Umweltauswirkungen ist eine enge Kommunikation und Weitergabe von Informationen zwischen Partnern entscheidend.

Die Ricoh-Gruppe strebt danach, ihre Umweltauswirkungen in allen ihren Geschäftsbereichen durch Partnerschaften mit Parteien in allen Stadien des Lebenszyklus des Produkts zu reduzieren. Initiativen umfassen die Reduzierung von umweltschädlichen Substanzen in Zusammenarbeit mit Herstellern von Materialien und Komponenten, verbesserte Effizienz im Bereich Logistik, sowie "umweltfreundliches" Marketing. Wir bieten unseren Kunden ebenfalls Lösungen zur Reduzierung der Umweltauswirkungen ihrer Büros an. Durch Offenlegung von Informationen und Wissen, die wir durch diese Aktivitäten gewonnen haben, sowie die Zusammenarbeit mit örtlichen Gemeinden, hilft die Ricoh-Gruppe bei der Reduzierung der Umweltauswirkungen der Gesellschaft als Gesamtes.

Zum Seitenanfang